News Ticker

„Gotham“-Schauspieler Ben McKenzie verspricht, dass 2. Staffel besser wird

Jede Episode ein neuer Bösewicht, jede Episode eine neue Langeweile. Die erste Staffel von „Gotham“ hat ihre Erwartungen nicht erfüllt. Aber nach Jim Gordon-Schauspieler Ben McKenzie wird sich das in der zweiten Staffel ändern. 

ben_mckenzie

Als eingefleischter Batman-Fan war ich natürlich gespannt auf die neue Fernsehserie „Gotham“. Aber nachdem ich einige Episoden gesehen hatte, wurde mir schnell klar, dass die Show enttäuscht. Fast jede Episode wird ein neuer Bösewicht vorgestellt und die Vorgeschichte der Charaktere wurde viel zu schnell über den Tisch gebracht. „Was ist das, CSI Miami?“, waren meine ersten Gedanken. Aber dennoch denke ich, dass die Serie Potential haben könnte. Denn sie hat gute Schauspieler, die Stadt Gotham wurde authentisch dargestellt und lasst uns ehrlich sein: Die Story war eine gute Idee! Ich kann mich an keinen Batman-Comic erinnern, in dem die Vorgeschichte von Batman aus der Perspektive von James Gordon erzählt wurde. Aber trotzdem braucht die Show noch jede Menge Arbeit – und nach Schauspieler Ben McKenzie wird sie die auch bekommen.

In einem Interview mit „Entertainment Weekly“ gibt der Jim Gordon-Darsteller die Fehler zu, die gemacht wurden: „I think we made a mistake relatively early on in trying to introduce a villain and take care of that villain in one episode: catch them, send them to Arkham, do whatever. That was just a mistake. We should’ve never done it.“ Naja, es zuzugeben, ist der erste Weg zur Besserung. Er fährt fort, indem er verspricht, dass die zweite Staffel besser sein wird. „The audience really wants to understand who these people are and live with them, sit with them and enjoy them. Whether they’re evil or good, they are entertaining. So that’s what we’re doing in season 2. [It’s] really kick ass. I think it’s exactly what the fans want to see.“

Hoffen wir, dass dem so sein wird. Nach dem großen Erfolg von Netflix´ Comic-Adaption „Daredevil“ sind die Erwartungen jetzt noch größer geworden. Aber lasst uns fair bleiben. Es hatte „Gotham“ nicht geholfen, dass es bei der Ausstrahlung in den USA eine Menge Pausen zwischen den Episoden gab, weil Fox sechs Folgen mehr im Oktober 2014 hinzufügen wollte. Also wird die Show jetzt mit einer besseren Planung vielleicht besser? Bis wir es im deutschen Fernsehen herausfinden, wird es sicher noch eine Weile dauern. Aber in den USA hat die neue Staffel bereits am 21. September angefangen und nach dem Streaming der ersten Episoden kann ich schon einmal sagen: Die Serie wurde bis jetzt auf jeden Fall weirder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

thomasgoersch

Smile! You’re at the best WordPress.com site ever

comickunst.wordpress.com/

COMICKUNST - Rezensionen von Autorencomics und Graphic Novels

SackingBob74

Der einzigartige Romanblogg mit den Jahreszeiten

ZOMBIAC

COMICS - FILME - BÜCHER - MUSIK - KUNST

teamocomics

Comics, Illustrationen und Musik mit Blechbart, Ninja-Affen, Einhörnern und Glitzer

My Life in Review

Bending Life's Rules

zacksmovie

Film- und Serienkritiken

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Keks & Koriander

Food, Travel & everything nice

SuSimple

Theme-Aufbau

%d Bloggern gefällt das: